Unterschied axt beil

unterschied axt beil

Die Axtoberdeutsch auch Hacke genannt, ist ein Werkzeug und besteht im Allgemeinen aus einem Stück Stahl mit einer geschmiedeten stählernen Schneide dem Blatt oder Kopf und dem Haus. Sie ist mit dem Auge auf einem Holz- oder Kunststoffstiel oder Schaft befestigt. Die Axt wird zum Schlagen benutzt. Hausjournal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. In der Werkzeugtechnik wird das Beil als Unterart der Axt einsortiert. Während eine Axt im Allgemeinen für den zweihändigen Gebrauch ausgelegt ist, wird ein Beil im Normalfall einhändig geführt. Die Einsatzarten bestimmen die individuellen Ausführungen des Kopfes. Äxte sind auch heute noch aus keinem gut bestückten Gartenschuppen wegzudenken. Äxte bestehen aus zwei Komponenten: Einem stabilen Schaft und einem noch viel stabileren Kopf. Bei beiden ist die Verarbeitungsqualität entscheidend: Ein guter Kopf auf einem schlechten Schaft nutzt ebenso wenig wie anders herum.

Äxte und Beile im Vergleich

ikea regal kallax schwarz

Axt oder Beil? Die Wahl des richtigen Werkzeugs hängt davon ab, was Sie damit machen möchten. Einen Baum fällen, ihn entasten oder im Garten Holz spalten — jede Anwendung stellt unterschiedliche Anforderungen an das Handwerkzeug. Wir erklären Ihnen, welche Axt für welche Anwendung geeignet ist und wie Sie ein qualitativ hochwertiges Produkt erkennen.

Äxte haben einen nahezu doppelt so langen Stiel wie Beile. Das liegt an den verschiedenen Anwendungsbereichen: Mit einer Axt werden z. Damit das gelingt, wird der Stiel mit beiden Händen gefasst und weit ausgeholt, bevor mit dem Kopf auf das Holz geschlagen wird. Ein Beil hingegen kann auch nur mit einer Hand geführt werden, da man mit einem Beil eher kleinere Spalt- oder Entastungsarbeiten durchführt.

Bei der Auswahl eines Handwerkzeugs sollten Sie zunächst die Kopfform beachten. Während sich keilförmige Köpfe besonders gut für schwerere Spaltarbeiten eignen, sollten zum Entasten und Fällen Äxte mit einer dünnen Wange ausgewählt werden. Universaläxte- und -beile sind sowohl für leichtere Axtfäll- und Entastungs- als auch für Spaltarbeiten geeignet.

Bei der Wahl der richtigen Axt sollte auf die Kopfform geachtet werden. Die Schneide von Äxten und Beilen kann unterschiedlich geschliffen sein. Üblich sind der Messeranschliff und der sogenannte ballige Anschliff. Auch wenn der Ballenschliff auf den ersten Blick nicht so scharf wirkt, ist das Spaltergebnis das gleiche wie bei Schneiden mit einem Messeranschliff. So hält das Werkzeug länger und Sie sparen Zeit und Kosten. Die beiden Anschliffmöglichkeiten einer Schneide im Überblick: Auch wenn bei einem Messeranschliff die optische Schärfe gleich erkennbar ist, liefert der ballige Anschliff das gleiche Spaltergebnis und garantiert dabei für eine langfristige Schärfe.

Sowohl die Richtung als auch die Dichte der Maserringe auf einem Axtstiel können für oder gegen die Qualität eines Werkzeugs sprechen. Am besten ist es, wenn die Fasern in Längsrichtung des Stiels verlaufen. Ist der Verlauf diagonal, ist das noch akzeptabel, wenn auch unterschied axt beil ideal.

Verläuft die Maserung aber quer unterschied axt beil den Stiel, ist das ein Zeichen für mindere Qualität: Diese Stiele sind weniger stabil. Die Maserung des Axtstiels ist ein wichtiges Qualitätskriterium. Die Fasern sollten in Längsrichtung und schön dicht verlaufen. Unsere Handwerkzeuge verfügen über hochwertige Stahl-Köpfe und haltbare Stiele. Für einen besseren Überblick haben wir Ihnen die Qualitätssymbole samt Beschreibung in einer Übersicht zusammengestellt:.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier. Das könnte Sie auch interessieren:. Kommentare lesen und kommentieren. Cookies auf dieser Seite Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können.


Das ist der Unterschied zwischen Axt und Beil

auto mit rolle lackieren

Die Axt , oberdeutsch auch Hacke genannt, ist ein Werkzeug und besteht im Allgemeinen aus einem Stück Stahl mit einer geschmiedeten stählernen Schneide dem Blatt oder Kopf und dem Haus. Sie ist mit dem Auge auf einem Holz- oder Kunststoffstiel oder Schaft befestigt. Die Axt wird zum Schlagen benutzt. Haus und Kopf sind meist geschmiedet, weil solcher Stahl bei richtiger Wärmebehandlung einen guten Kompromiss zwischen Härte und Zähigkeit aufweist. Im Unterschied zum kürzeren und leichteren Beil wird die Axt üblicherweise mit beiden Händen geführt. Ihre Form ergibt sich aus dem Anwendungsfall. Quer geschäftete Geräte werden als Dechsel bezeichnet. Sie werden heutzutage zur Bearbeitung von Holz verwendet. Zur Schäftung siehe: Schäftung Vor- und Frühgeschichte.

Der Unterschied zwischen Axt und Beil

Beide sehen ähnlich aus und dienen ähnlichen Zwecken. Allerdings sind Axt und Beil verschiedene Werkzeuge, da sonst zwei unterschiedliche Namen für dasselbe Werkzeug existieren würden. Es gibt verschiedene Arten von Achsen auf dem Markt, die sowohl den Anforderungen des Benutzers als auch denen entsprechen, die von der Verwendung abhängen. Die Schneide des Beils wird in manchen Fällen breiter, wenn es für spezifische Aufgaben bestimmt ist, z. Beile, die als Waffe verwendet werden, können in der Schneidenbreite je nach Zeitalter und kultureller Herkunft stark variieren. Die Schneide kann fast ohne Krümmung sein, wenn es für präzise Holzarbeiten bestimmt ist Tischler- oder Schreinerbeil. Dieses kurzstielige Gerät findet sowohl als Waffe als auch als Werkzeug Verwendung.Wer viele Bäume im Garten hat oder eigenes Holz für den Kamin hacken möchte, braucht sowohl Axt als auch Beil in der Werkzeugkiste. Denn die beiden. Der auf den ersten Blick sichtbare Unterschied zwischen einer Axt und einem Beil ist die Länge des Stiels. Äxte haben einen nahezu doppelt.