Server selbst bauen

server selbst bauen

An diesem Artikel arbeiteten bis jetzt, 57 Leute, einige Anonym, mit, um ihn immer wieder zu aktualisieren. Kategorien: Minecraft. Einen persönlichen Minecraft Server erstellen Autoreninformation. Achte darauf, dass du die neuesten Versionen von Minecraft und Java hast.

.

Mitglieder Registrierte Mitglieder Derzeitige Besucher. Ersteller des Themas deady Erstellungsdatum Februar

DIY: NAS selber bauen – diese Komponenten benötigen Sie

wie lange muss wandfarbe trocknen

Mitglieder Registrierte Mitglieder Derzeitige Besucher. Ersteller des Themas deady Erstellungsdatum Februar Dabei seit Juni Beiträge Hallo, Ich möchte mir aus alter Hardware einen eigenen kleinen Server zusammenzubasteln. Wollte da nur mal fragen was man da an Mindesthardware benötigt. Dann noch zur Software. Sollte ich für diese Anwendungen zu Windows Server , oder greifen?

Kenne mich in diesem Gebiet noch gar nicht aus. Linux o. Checker Lt. Junior Grade. Dabei seit Nov. Wie schnell ist denn dein Upload? Warum eine Server Version und kein normales Windows 10 z.

Dabei seit Feb. Ganz ehrlich: das lohnt sich doch kaum! Dann miet dir lieber einen Game-Server wie 4players zbs. Da kannst auch direkt nen TS3-Server mit mieten. Es ist doch erstmal nur hypothetisch. Ich kenne die Preise.

Und Source Server kannst du in Steam auch laden, is kaum Leistung für nötig. Aber mit Hybrid kannst Game-Server hosten so oder so knicken! Das wird deinen Kumpels keinen Spass machen Das läuft auch alles prima, aber ich hatte eben überlegt dafür einen kleinen Server dafür zu benutzen, damit man den PC auch mal ausschalten kann. Ne DynDNS hab ich übrigens auch. Zuletzt bearbeitet: Dann schau dir mal nen Intel NUC zbs an! Stromsparend und kannst CPU selbst wählen.

Da hauste dann ne alte Windows Lizenz drauf und gut is. Aber dafür nen richtigen Server samt Windows Server Lizenz für kaufen Edit: so einen zbs. Greffetikill Commander. Dabei seit Jan. Snakesh1t RAM Fehler aber auch noch. Wenn du wirklich etwas zum basteln und herumprobieren willst, würde ich dir den HP ProLaint Microserver empfehlen.

Du brauchst nur noch 1 Festplatte und los geht es. Masamune2 Rear Admiral. Dabei seit Okt. Für die beiden Dienste brauchst du so gut wie keine Hardware, die sind sehr genügsam.

Ein alter PC würde es tun, beachten solltest du allerdings die Stromkosten des Systems. Ab wann sich das rentiert kann man relativ leicht ausrechnen wenn nötig.

Wenn du die Möglichkeit hast an eine Server Lizenz zu kommen kannst du die ruhig nutzen, ansonsten tut es ein Linux. Grundsätzlich ist das Betriebssystem zu bevorzugen mit dem du dich besser auskennst.

Anmelden, um zu antworten.


DIY: NAS selber bauen – mit dieser Anleitung klappt's

gehen marder ins wasser

.

Kleiner Datei-Server (NAS) selbst gebaut

.

Im eigenen Netzwerk ist das meistens noch okay, aber man möchte es trotzdem nicht haben. Noch dazu kommen die technischen Limitierungen der Hardware. Entsprechend ist der NAS knallvoll. · Einen Server selber bauen – die grundlegenden Infos dazu. Wer eine kostengünstigere, aber effektive Lösung haben möchte, kann sich seinen Server selber bauen. Allerdings setzt dies entsprechendes Fachwissen oder zumindest die Bereitschaft voraus, sich 5/5(2). NAS-Server selber bauen – Installation und Einrichtung. Nach dem Zusammenbau des NAS-Servers sollten Sie diesen wie folgt in Betrieb nehmen: Haben Sie die NAS erfolgreich zusammengebaut und an das Netzwerk angeschlossen, können Sie diese direkt sternschlange.info: Marcel Peters.