Selbstgemachte dinge für wenig geld

selbstgemachte dinge für wenig geld

Warum sind es so viele? Brauchen wir wirklich alles, was wir besitzen? Und warum sind Menschen, die weniger besitzen sowie einfacher leben, oft glücklicher? Jump to. Sections of this page. Accessibility help. Email or Phone Password Forgotten account? Lade für ein besseres Erlebnis einen neueren Browser kostenfrei herunter. Klicke dafür einfach auf das Symbol! Wir nutzen Cookies.

Angebot anfragen

treppen fliesen außenbereich kaufen

Warum sind es so viele? Brauchen wir wirklich alles, was wir besitzen? Und warum sind Menschen, die weniger besitzen sowie einfacher leben, oft glücklicher? Wie profitiert man maximal von Minimalismus? Diese vielen Möglichkeiten können aber nicht nur fördern, sondern auch überfordern. Gerade dann, wenn man unzufrieden mit sich selbst ist.

Wir konzentrieren uns zu wenig auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben, auf unsere Träume und unsere Leidenschaften. Wir leben in einer konsumorientierten Überflussgesellschaft und wir shoppen durch Modeläden und schmücken uns mit allerlei materiellen Dingen, anstatt Bewusstsein für ein glücklicheres Leben zu schaffen. Mal ehrlich: Am Ende macht uns das ganze Shoppen auf Dauer auch nicht wirklich glücklicher oder? Stichwort Minimalismus. Du findest hier einige Beispiele, um sich dem Thema anzunähern und sich mit der Einfachheit des Lebens vertraut zu machen.

Und weil das eine oft zum anderen führt, gibt es mittlerweile eine ganze Palette von Erkenntnissen, die mein Leben leichter macht. Beginne daher eine Liste mit Dingen zu schreiben, die du unbedingt kaufen möchtest. Schreibe auch auf, welche und wie viele Zutaten du für die jeweiligen Gerichte benötigst. So hast du gleich eine brauchbare Einkaufsliste und eine ungefähre Schätzung, wie viel du für deinen nächsten Einkauf ausgibst.

Das ist nicht nur gut für deine Geldbörse, sondern auch für die Umwelt, denn durch die bessere Planung werden Lebensmittel weniger schlecht und landen nicht im Biomüll. Den besten Blick auf deine Finanzen hast du, wenn du mit Bargeld statt mit Karte einkaufen gehst. Du zahlst damit zwar nicht zwangsläufig weniger, jedoch fühlt es sich ganz anders an.

Lege dir beispielsweise ein Wochenlimit für Lebensmittelkäufe oder auch Freizeiteinkäufe, wie Kleidung und dergleichen, zu. Stichwort Flugblattverzicht. Werbung verführt und redet dir ein Dinge besitzen zu müssen, über die du vorher noch nie einen Gedanken verschwendet hast. Spart pro Haushalt und Jahr kg Papierabfall und macht deinen Kopf frei.

Dasselbe gilt für Newsletter. Bestelle alle unnötigen Newsletter ab. Wenn du zu den wissbegierigen Leseratten gehörst, gehe in die nächstgelegene Bücherei und lege dir dort einen Ausweis zu. Das spart nicht nur Unmengen an Geld, sondern auch die Zeit, die du normalerweise in das Entstauben deines Bücherregals investierst.

Miste doch mal wieder deine Wohnung aus. Man muss es natürlich nicht genauso übernehmen, kann es aber als Hilfestellung sehen, da diese Regel hilft Unwesentliches von Wichtigem zu trennen. Je weniger vorhanden ist, desto leichter fällt es Ordnung zu halten. Also einfach mal ran an den Kleider- oder Schuhkasten und weg mit dem alten Zeug! Alles, was gut erhalten oder Markenware ist, kann man beispielsweise auf Kleiderkreisel verkaufen. Tipp: Bewahre gleiche Dinge an einem Ort auf. Wir hatten ungefähr hundert Kugelschreiber zuhause, die ich in meinem ganzen Leben nicht leer schreiben könnte!

Weg damit! Eine aufgeräumte Benutzeroberfläche ist wie ein aufgeräumter Schreibtisch. Er verhilft zu mehr Kreativität und mindert Stress. Organisiere deine Lebensmittel so, dass du sie immer gut sehen kannst.

Lebensmittel, die nicht mehr lange haltbar sind, bekommen z. Auch alte Marmeladengläser leisten gute Dienste, wenn es um stilvolle Aufbewahrung geht. Weniger Zeug benötigt weniger Platz benötigt weniger Zeit zum Putzen. Wenn du minimalistischer leben möchtest, um Geld und Zeit zu sparen, ist dies die ideale Lösung für dich. Hinterfrage den Nutzen: Lässt du dich nur passiv von Zeitschriften und Fernsehsendungen berieseln, oder nutzt du diese aktiv?

Ist das Zeitungsabo wirklich so wichtig für den Morgenkaffee oder reicht auch ein kurzer Blick ins Internet? Läuft der Fernseher nur nebenbei oder siehst du dir bewusst mit viel Aufmerksamkeit Sendungen im TV an?

Gehst du wirklich so oft ins Fitnessstudio oder das Schwimmbad, dass du den Betrag der Jahreskarte abtrainierst? Natürlich schauen wir auch noch gerne unsere Serien — aber auf dem Mac Book, mit Netflix, ohne Werbeeinschaltung und vor allem: Wann wir wollen. Versicherungen gaukeln uns vor, dass wir mit ihnen auf alle Eventualitäten des Lebens vorbereitet sind und uns keine Sorgen machen brauchen.

Und ich meine hier nicht den gesetzlich verpflichtenden Beitrag! Lebst du lieber mit einem kleinen Restrisiko und mehr Geld oder willst du lieber jeden Monat für Etwas zahlen, das vielleicht nie gebraucht wird? Billige Kleidung im Schlussverkauf bei Primark und Co. Spare lieber auf ein wertvolles Kleidungsstück aus umweltfreundlicher Herstellung unter guten Arbeitsbedingungen.

Dasselbe gilt meist auch für Elektrogeräte aus Plastik und Billigmöbel. Sich von Erinnerungen zu trennen ist oft sehr schwer. Meist aber verstauben sie sowieso auf auf Dachböden oder Wohnzimmerschränken. Hast du eventuell viele Fotoalben? Scanne sie ein und speichere sie auf deinem Computer.

Man muss nicht immer kaufen! Hast du nette Nachbarn, die eine Rasenmäher besitzen, dann kaufe nicht extra einen für deinen Garten.

Car Sharing ist gerade sehr angesagt. Und Kleiderkreisel veranstaltet öfter mal Tauschpartys , falls du Lust auf neue Klamotten hast. Hin und wieder gibt es sogar allerhand kostenlose Verköstigungen. Wer Angst vor dem Leitungswasser hat, kann sich ja von dem gesparten Geld einen guten Wasserfilter kaufen. Ist aber nicht nötig, da das Trinkwasser in Österreichs Leitungen immer noch sauberer ist als das Mineralwasser im Supermarkt.

Burnout ist nicht nur ein Modewort, sondern mittlerweile leider schon eine unterschätzte Volkskrankheit. Und zwar nicht nur seinen Konsum, sondern auch sich selbst. Sind mir Geld und ein sicherer Arbeitsplatz wichtiger als meine körperliche und psychische Gesundheit? Mit welchen Mitteln kann ich meinen Kopf freimachen und abschalten? Ich habe einen Artikel zum Thema Entspannung geschrieben, weil ich selbst immer wieder in die Überforderungsfalle tappe.

Lasse alles hinter dir, das dir nicht gut tut. Wie schon gesagt: Wir leben in einem Teil der Welt, der viele Möglichkeiten zur Selbstentfaltung bereitstellt. Ins kalte Wasser springen ist oft nicht leicht, zahlt sich aber immer aus.

Was tust du für dich selbst, um bewusster zu leben? Hast du selbst bestimmte Rituale die dein Leben erleichtern, Geld sparen, dich zur Ruhe kommen lassen oder dir dabei helfen dein Leben einfacher zu gestalten? Lass es mich wissen! Ich freue mich über Kommentare zum Artikel und natürlich auch darüber, dass du ihn in die Welt hinausträgst.

Lebensversicherungen, Zahnzusatzversicherungen, Brillenversicherungen, Versicherungen für Smartphone oder Digitalkamera — Wie oft hast du eine davon in den letzten drei Jahren in Anspruch genommen? Erklärt mir das mal jemand? Wozu Geld sparen, wenn ich gar keine Mengen an Geld besitzen will um mir unnötigen scheiss zu kaufen?

Dann doch lieber gut versichert sein, damit ich im Fall einer Krankheit oder so angesichert bin. Finde ja vieles gut und richtig, aber dieser Ratschlag ist meiner Meinung nach sehr blöde!

Das kannst du gerne halten wie du willst. Hat ja jeder seine persönlichen Wertvorstellungen. Bei den Dingen, die es halt einmal benötigt, versucht man mir prinzipiell immer eine Versicherung anzudrehen. Für mich aber, und hier kommt meine persönliche Wertvorstellung, sehr blöde, denn wenn ich auf die Dinge, die ich besitze, gut aufpasse, brauch ich keine Versicherung, die in den meisten Fällen so viele Schlupflöcher hat, dass man am Ende eh nichts bekommt. Wie du es mit Zusatzversicherungen im Gesundheitsbereich hältst, ist ebenso deine Sache.

Ich leg mir das Geld lieber so auf die Seite und bleib bei den Grund-Gesundheitsversicherungen der Kassen oder wo auch immer du hineinfällst. Die Dinge, die ich mir trotz Minimalismus kaufe, sind für mich nicht unnötiger Scheiss, sondern gut durchdacht.

Ganz ohne funktioniert in dieser Welt leider noch nicht. Danke aber trotzdem für deinen Kommentar. Ich brauche auch keine Versicherung für Dinge wie Handy oder so. Aber ich bin zB froh eine Haftpflichtversicherung zu haben. Vor kurzem erst eine Macke in das Auto eines Kumpels gehauen. Da möchte ich echt nicht auf meine Versicherung verzichten….

Ich habe jetzt mit dem Minimalismus Prinzip angefangen und kann sagen, dass es sich viel leichter leben lässt. Man spart dadurch Zeit und Geld. Hallo und danke für Deinen Blog. Umweltfreundlichkeit, Minimalismus und Veganismus ergeben sich wenn man sparen möchte quasi wie von selbst. Verwunderlich aber wahr, gerade weil die meisten Leute ja genau das Gegenteil annehmen.

Danke für Deine Inspiration hier, sie bringt mich auch wieder ein Stück weiter gedanklich.


Anleitung: Fahrrad-Uhr

barhocker aus holz

.

Kreative Wohnideen unter 100 Euro

Eine Hochzeit muss aber nicht zwingend so teuer sein. Wir verraten dir, wie du deine Hochzeit planen kannst, ohne viel Geld dabei ausgeben zu müssen.

.

Selbstgemachte Dinge für wenig Geld, Duisburg. Gefällt Mal · Personen sprechen darüber. Selbstgemachte Dinge für wenig Geld. Tolle. Mal etwas anderes!:) Für mehr Tipps und Tricks Selbstgemachte Dinge für wenig Geld folgen.