Decke bohren leitungen

decke bohren leitungen

Hallo Freunde. Ein Freund meinte, die Stromleitungen verliefen in der Regel parallel zu den Wänden. Also könnte ich bedenkenlos überall anders vorsichtig bohren, ohne die Stromleitung zu treffen. Könnt ihr die Aussage bestätigen? Ich wollte eine Antworten Neues Thema erstellen. Dabei seit: Registrieren bzw. In Decken gab es zu dieser Zeit keine Verlegezonen. Ich wollte eine Antworten Neues Thema erstellen. Dabei seit: Registrieren bzw.

2. Probleme mit Stromleitungen vermeiden

wohnzimmer dunkler boden

Loch gebohrt, Leitung getroffen, Kabel zerstört. Üblicherweise springt die Sicherung sofort aus der Fassung, sodass dem Heimwerker und seiner Bohrmaschine nichts weiter passiert. Das kaputte Kabel zu ersetzen macht aber viel Arbeit. Allerdings sind Risiko und Ärger vermeidbar. Es gibt ein paar Grundregeln, nach denen Stromkabel gelegt werden.

Die wichtigste ist eine Norm mit dem Namen DIN , eine weitere ist das ökonomische Prinzip: mit möglichst geringen Mitteln — also Stromkabel und Arbeitsaufwand — ein festgelegtes Ziel erreichen, zum Beispiel den Anschluss einer zusätzlichen Steckdose.

Befindet sich eine Steckdose oder ein Schalter in der Mitte einer Wand, so wird der kürzeste Weg zu einer der Installationszonen gewählt.

Für die Decke gibt es keine genauen Vorgaben, Stromkabel sollten lediglich auf kürzestem Wege verlegt werden.

Eine zweite Grundregel ist die des ökonomischen Prinzips. Möglicherweise hält sich ein Hobbyinstallateur nicht an die definierten Installationszonen, wenn er eine zusätzliche Steckdose legt. Es ist aber davon auszugehen, dass er die Kabel so verlegt, dass er möglichst wenig Material verbraucht und möglichst wenig Arbeit hat.

Also auf kürzestem Weg und eher in Bodennähe, denn entlang der Decke. In der Küche und in Arbeitsräumen gibt es laut der Norm einen weiteren waagrechten Installationsbereich. Dieser ist ebenfalls 30 Zentimeter breit und beginnt Zentimeter über dem Boden. Im Bad dagegen gibt es zusätzliche Schutzzonen. In den Innenbereichen von Badewannen und im Bereich der Dusche bis zu einer Höhe von mindestens 2,25 Meter oder bis zur Höhe des Wasseranschlusses dürfen Steckdosen, Lichtschalter und ähnliches installiert werden.

Allerdings sind elektrische Funktionen erlaubt, wenn diese fest installiert sind, beispielsweise Whirlpooldüsen oder eine Wasserheizung. Weitere Hilfsmittel beim Auffinden von Stromleitungen können Messgeräte oder ein Installationsplan sein. Letzterer liegt allerdings selten vor und ist nur in Einzelfällen über den Vermieter oder die Hausverwaltung erhältlich.

Übrigens: Auch Wasserleitungen verlaufen üblicherweise senk- und waagrecht, das gleiche gilt für Heizungsrohre. Waagrechte Rohre verlaufen zudem meist in Bodennähe. Lediglich Ihr Benutzername und Ihr Kommentar werden öffentlich angezeigt. Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behandelt.

Des weiteren gilt sie nur für Wohngebäude, was z. Also cm. Ich habe leider keine genauen Daten daraüber unter welchem Abstand z. Netzwerkleitungen von Stromleitungen gestört werden. Lautsprecherkabel sind ja angeblich wegen des geringen Ohm-Wertes der Lautsprecher nicht gefährdet. Trotzdem soll man sie nicht zusammen legen. Passen mit Fett und Arbeit gerade noch in ein 32er-Rohr. OK, keine Ahnung wie weit man da aufdrehen müsste um das zu erreichen, und wieviel da real bei Zimmerlautstärke bzw.

Will man 4 Satkabel und evtl. Setzt man aber 2 Datenleitungsrohre 32mm nebeneinander schrumpfen die Abstände noch weiter zusammen. Wenn man dann noch zwei 32er für Lautsprecherkabel nimmt, wird es mit 30cm evtl. Heizkeller, direkt am Schornstein, da da auch die Sat-Kabel kämen zu jedem Punkt verlegt, würden die Flexrohre auf einer Wand nebeneinander zunehmen.

Die Abstände wären da auch nicht mehr einzuhalten. Und einfach hintereindander in die Wand in einen tiefen Schlitz legen ist auch nicht unproblematisch. Man schlitzt ja nicht Waagerecht z. OK, beim kurzen evtl. Also geht man da auf dem kurzen Stück senkrecht schon mal 20cm tief in die Porenbetonsteinwand für ein Flexrohr für Strom. Solche Aktionen waagerecht, evtl. Ist also die Frage nach der besten Art so eine Verkabelung bzw. Verrohrung für ein ganzes Haus vornimmt.

Aber auch mit Option für Hausautomation. Also der Möglichkeit später bzw. Da will man ja idealerweise einmal an jeden Ort im Raum kommen können. Denn das könnte doch einiges an Arbeit sparen.

Auch da wäre ein Artikel interessant. Sat-IP über Glasfaser endlich als einfaches Glafasersystem günstig verfügbar wären, könnte man sehr dünne Glasfasern einfach mit in Stromrohre legen, und müsste sich um Induktionsgefahr etc. Sicherheit beim Bohren: Klar definierte Installationszonen. Installationszonen sind klar festgelegt: Das Bohren in der Mitte einer Wand sollte demnach sicher sein.

Ihre Meinung zählt Ihre Bewertung:. Beitrag teilen. Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten: Elektroinstallation. Tipps zum Stromkabel verlegen: Ab durchs Leerrohr.

Elektroplanung für den Neubau. Wenn die Elektroinstallation in die Jahre kommt. Tobias CLaren am Üblich sind Stromkabel trotzdem genau auf 30cm, also in der Mitte dieser Zone. Was die Höhe der Steckdosen angeht, sind 30cm ja gewohnt, eine gute Höhe.

Wirklich genaues aus Tests ist nicht zu finden. Und wie wäre es mit Netzwerk neben den Lautsprecherleitungen?

Das sind ja im Grunden Datenleitungen, aber zugleich auch Stromkabel. Nominal z. Sonst müsste man links und rechts davon hoch, um dann von der Seite hineinzugehen. Bei evtl. Irgendwann sieht man das Tageslicht aus der Garage Gibt es dazu einen Artikel hier oder woanders?


Bohren: So treffen Sie beim Bohren keine Leitung

sichtschutz mit pflanzkübel

Loch gebohrt, Leitung getroffen, Kabel zerstört. Üblicherweise springt die Sicherung sofort aus der Fassung, sodass dem Heimwerker und seiner Bohrmaschine nichts weiter passiert. Das kaputte Kabel zu ersetzen macht aber viel Arbeit. Allerdings sind Risiko und Ärger vermeidbar. Es gibt ein paar Grundregeln, nach denen Stromkabel gelegt werden. Die wichtigste ist eine Norm mit dem Namen DIN , eine weitere ist das ökonomische Prinzip: mit möglichst geringen Mitteln — also Stromkabel und Arbeitsaufwand — ein festgelegtes Ziel erreichen, zum Beispiel den Anschluss einer zusätzlichen Steckdose.

Bohren und Elektroleitungen

Die Bohrmaschine ist ein viel benutztes Werkzeug, um eine Wohnung einzurichten. Doch Löcher in die Decke bohren ist meist die schwierigste Aufgabe. Garderobe, Regal, Lampe oder Bild — bevor man einen Nagel in die Wand haut oder sich an eine schlagkräftige Bohrmaschine begibt, sollte die Wand oder Zimmerdecke gezielt auf Elektroleitungen untersucht werden. Wer dies nicht tut und einfach loslegt, begibt sich in Lebensgefahr. Besonders in Altbauten ist es nicht immer ganz einfach, Kabel in der Wand oder an der Zimmerdecke zu finden.02/05/ · In der Regel legt ein Fachmann die Kabel etwa 30 Zentimeter unterhalb der Decke beziehungsweise 30 Doch nicht nur auf Leitungen muss man beim Bohren Author: Dpa-Tmn, sternschlange.info Die Bohrmaschine ist ein viel benutztes Werkzeug, um eine Wohnung einzurichten. Doch Löcher in die Decke bohren ist meist die schwierigste Aufgabe.