Bad wände ohne fliesen

bad wände ohne fliesen

Montag, 19 Februar von Stephan Lamprecht. Fliesen an Wänden und auf dem Boden prägen nach wie vor das Bild in den meisten bundesdeutschen Badezimmern. Das muss aber nicht sein. Wandgestaltungen abseits von "Fliese plus Fuge" sind gefragt, entweder fürs komplette Bad oder einzelne Teilbereiche. Ein Grund: Das schlechte Image der Badfuge. Neu noch wunderschön, lagern sich mit der Zeit Rückstände an, die sich irgendwann kaum noch entfernen lassen. In kleinen Bädern wirken Gittermuster zudem oft beengend , während fugenlose Wände Räume optisch strecken. Eine Duschkabine ohne Fliesen? Für viele Menschen mag dies auf den ersten Blick ein Unding sein. Sind es doch die Fliesendie das Duschen erst ermöglichen, da sie das Mauerwerk vor Feuchtigkeit schützen und so dafür sorgen, dass sich kein Schimmel und keine Bakterien im Bad und besonders in der Dusche bilden können. Doch immer kreative Architekten und Bauleute gehen eine neuen — einen moderneren Weg und schaffen auch ein Bad ohne Fliesen.

Du brauchst Rat? Houzzer antworten!

spielplatz für garten

Wandgestaltungen abseits von "Fliese plus Fuge" sind gefragt, entweder fürs komplette Bad oder einzelne Teilbereiche. Ein Grund: Das schlechte Image der Badfuge.

Neu noch wunderschön, lagern sich mit der Zeit Rückstände an, die sich irgendwann kaum noch entfernen lassen. In kleinen Bädern wirken Gittermuster zudem oft beengend bad wände ohne fliesen, während fugenlose Wände Räume check this out strecken.

Welche Alternativen für Bad und Dusche es gibt? So lassen sich die Vorteile der Fliese nutzen, ohne die Nachteile der Fuge in Kauf nehmen zu müssen :. Soweit die Vorteile. Doch Fliesenwände ohne Fugen sind auch tricky - beachten Sie daher unbedingt:.

Alle modernen Putzoberflächen gehen auf antike Kalkputze zurück, die in ihrer einfachsten Form aus Kalk, Sand und Wasser bestanden. Wie damals werden Putze feucht auf die Wand aufgetragen und erhärten dort zu einer festen Oberfläche. Und welcher Putz soll es nun genau sein? Das hängt von Ihrem Geschmack und Ihrem Budget ab. Und davon, wie stark die verputzten Wände Spritzwasser und Reinigungsmitteln ausgesetzt sind.

Grundsätzlich unterscheiden sich Putze in "mineralisch" und "Kunstharz":. Pluspunkt bei mineralischen Putzen ist, dass sie die Feuchte aus der Raumluft aufnehmen und abgeben, ohne selbst feucht zu werden. Sie sind wasserabweisend und eignen sich gut für wasserdichte, reinigungsfreundliche und strapazierfähige Oberflächen im Bad. Ihr Nachteil: Sie trocknen schwerer und sind somit anfälliger sind für Algen- und Pilzbefall.

Teilweise enthalten Kunstharzputze daher Wirkstoffe, die Pilzsporen und Algen abtöten. Von beiden Putzen das Beste bieten Oberflächen, die sowohl mineralische als auch Kunstharz-Komponenten enthalten - hier hilft Ihnen ein Maler-Fachbetrieb gerne weiter. Noch keine Idee, wo Sie Ihren Handwerker herbekommen? Bad wände ohne fliesen zeigen es. Unsere vierte Alternative zur Fliese im Bad ist einer der beliebtesten Badtrends überhaupt:. Und die sogar alte Fliesenwände verschwinden lassen.

Vor allem bei Teilrenovierungen, wie dem Einbau einer neuen Dusche sind fugenlose Duschrückwände sehr beliebt.

Mit Tapeten lassen sich spannende Effekte erzielen. Damit die Tapeten lange schön bleiben, sollten Sie alledings auf Folgendes achten:. Wichtig ist, sich vor dem Kauf gut zu informieren und sich beraten zu lassen zu Fragen, wie:. Denn Fliesen kennen wir alle - fugenlose Wandbeläge im Bad dagegen sind vielen fremd. Badplanung für Anfänger: 6 Schritte zum neuen Bad.

Glatte Wand statt Gittermuster. Ihre Vorteile gegenüber gefliesten Wänden: Farben und Strukturen machen tolle Effekte möglich Die Read article fühlen sich sehr angenehm seidig an Putze sind auf so gut wie jedem Untergrund möglich, auch auf bad wände ohne fliesen Fliesenwänden Und welcher Putz soll es nun genau sein? Grundsätzlich unterscheiden sich Putze in "mineralisch" und "Kunstharz": 1.

Idee 3: Holz. Nicht ganz billig, aber super behaglich: Holz. Die Dekorplatte. Ihre Vorteile: Die Montage geht schnell, einfach und kostengünstig Die Wände sind glatt, fugenfrei und damit super pflegeleicht Die Auswahl an Dekoren und Mustern ist gigantisch, je nach Hersteller können sie sogar eigene Fotos auf die Duschrückwand drucken lassen. Idee 5: Tapeten. Wichtig ist, sich vor dem Kauf gut zu informieren und sich beraten zu lassen zu Fragen, wie: Welche Pflege braucht die Oberfläche?

Wie ist der Preis gegenüber gefliesten Flächen? In welchen Badbereichen macht fugenlose Wandgestaltung wirklich Sinn. Kleines Bad renovieren: 5 Platz-Spar-Tipps. Licht im Bad: 5 Tipps für gute Beleuchtung. Welche Höhe ist ideal fürs Waschbecken? Gäste-WC gestalten - so geht's!

Bodengleiche Dusche: Fliesen oder Wanne? Feed back.


Kachelraster adé! 10 Bäder ohne Fliesen

gartenhaus kunststoff test

Klar, so ein Badezimmer muss funktional sein. Aber wäre es nicht toll, wenn die Wände optisch perfekt zu deinen modernen Badezimmermöbeln passen? Fliesen sind längst nicht mehr die einzige Option für Feuchträume: Wir haben jede Menge Tipps und Ideen, wie du dein Bad ohne Fliesen gestalten kannst. Langlebig und pflegeleicht: Ganz gleich, für welche Art der Wandgestaltung du dich entscheidest: Ein Bad ohne Fliesen ist in der Regel sehr pflegeleicht. Schon deshalb, weil es keine Fliesenfugen gibt, die sich verfärben könnten. Während man gefliesten Wänden ihr Alter mit den Jahren ansehen kann, sind verputzte oder mit Stein verkleidete Flächen weniger anfällig für Kalkablagerungen und Risse oder Kratzer. Modern und vielseitig : Ohne das typische Gittermuster der Fliesen wirken die Badezimmerwände klar und modern — und deutlich ruhiger, zumindest wenn du dich für eine einfarbige Wandgestaltung entscheidest. Flexible Wandgestaltung im Bad : Typischerweise werden die einzelnen Bereiche des Badezimmers unterschiedlich stark beansprucht. Eine fugenlose Wandgestaltung wird den unterschiedlichen Anforderungen im Bad optimal gerecht — ohne dass du Kompromisse bei der Wandgestaltung machen musst.

Alternativen zu Fliesen im Bad.

Seien Sie nicht mehr konventionell! Fliesen im Bad — das ist doch so altmodisch. Wir zeigen Ihnen gerne eine alternative Badgestaltung! Nämlich wir erzählen über Badezimmer ohne Fliesen. Kachelraster - mit Fliesenbild - wie soll das gehen - Kachel gehören an den Kachelofen! Alle Experten anzeigen. Siehe auch. Bad planen.Dass ein Bad ohne Fugen nicht automatisch ein Bad ohne Fliesen sein muss, zeigt unser erstes Beispiel: Die Wandgestaltung, bei der die Fliesen "auf Stoß" (auch "auf Knirsch") gelegt sind. Hier sind zwischen den Fliesen keine Fugen, lediglich am Rand gibt es Dehnungsfugen aus Silikon. Aktuell im Trend: Beton-Optik – vollkommen ohne Fliesen. Das beim Duschen und Baden unvermeidbare Spritzwasser darf nicht in Wände und den Boden eindringen. Denn eine dauerhafte Durchfeuchtung des Untergrundes schädigt die Bausubstanz und begünstigt die Entstehung von Schimmel.