Außenwand streichen vorbereitung

außenwand streichen vorbereitung

Der erste Tipp vor dem Streichen einer Wand beschäftigt sich mit dem tragfähigen Untergrund - des Heimwerkers liebstem Freund. Muss doch der Untergrund bei so vielen Tätigkeiten tragfähig sein. Was also hat es damit auf sich? Will man über diese Streiche von Wandfarbe streichen, würden sich die Pigmente der alten Farbe lösen und das Streichen mit Dispersionsfarbe hätte keinen Sinn. Ihre Browsereinstellungen verbieten die Verwendung von Cookies. Um alle Funktionen auf der Seite uneingeschränkt nutzen zu können, erlauben Sie bitte die Verwendung von Cookies und laden Sie die Seite neu. Die Fassade bröckelt? Dann wird ein neuer Anstrich fällig. Hinweis: Das Streichen der Fassade kann in der Arbeitsdauer bei unterschiedlichen Häusern und Flächen natürlich teils stark variieren. Hausjournal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Heimwerker übernehmen immer mehr Arbeiten an ihren Häusern. Die Produkte unterscheiden vorbereitunh jedoch und die Untersuchungen vom Untergrund müssen akkurat durchgeführt werden. Um die Qualität des Putzes festzustellen, führen Sie verschiedene Tests durch.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Streichen einer Außenwand

holzdielen verlegen auf estrich

Die eigenen vier Wände von innen zu streichen, stellt für kaum jemanden ein Problem dar. Der Anstrich einer Putzfassade ist dagegen komplizierter, nicht nur, weil man zum Fassade streichen in der Regel ein Gerüst benötigt. Lesen Sie hier, welche Arbeiten im Vorfeld auf Sie zukommen und was für Eigenschaften Fassadenfarben aufweisen sollten, damit die Fassade lange gut aussieht.

Vor dem Streichen der Fassade sollten Sie den Untergrund prüfen. Als erstes erfolgt der Sichttest. Pflanzenreste müssen mechanisch entfernt Bürste , Schmutz kann mit einem Hochdruckreiniger beseitigt werden. Der Kratztest lässt sich mit einem Nagel oder ähnlichem durchführen. Damit fährt man kräftig über den Putz bzw. Ist der Putz mürbe oder bröselig, muss man den Untergrund an den betroffenen Stellen mehrere Millimeter abtragen und neu beiputzen.

Beim Saugfähigkeitstest spritzt man Wasser auf den Untergrund, um zu prüfen, wie saugfähig er ist. Wird das Wasser direkt aufgenommen, müssen Sie in jedem Fall grundieren, sonst wird der Anstrich streifig und die Haltbarkeit nimmt ab.

Den Klopftest führt man mit einem Hammer oder einem Stück Holz durch. Finden sich Hohlräume hinter der Putzschicht , müssen Sie diese aufschlagen, reinigen und dann mit Mörtel beiputzen.

Für die Behandlung des Untergrunds ist es ratsam, Türen , Fenster und Fensterbänke abzudecken, denn als erstes wird die Fassade mit Wasser gereinigt. Dazu verwenden Sie eine Schrubberbürste oder besser einen Hochdruckreiniger. Auf diese Weise wird der Untergrund staubfrei, und verdeckte Schwachstellen wie Risse werden sichtbar. Nach der Trocknung kann man die Schwachstellen beheben. Dabei müssen Sie beachten: Frisch aufgetragene mineralische Putze sollte man erst nach vier bis sechs Wochen überstreichen, sonst kann der Anstrich zerstört werden.

Kunstharz- und Dispersionsputze müssen mindestens eine Woche vollständig aushärten. Wie bereits erwähnt, empfiehlt sich bei stark saugenden Untergründen eine Grundierung. Prüfen Sie mittels Probeaufstrich, ob der Fassadengrund einzieht. Tut er das nicht, sondern trocknet glänzend auf der Oberfläche, verdünnen Sie die Grundierung maximal mit Wasser.

Nachdem alle Vorarbeiten abgeschlossen sind, kann mit dem Auftragen der Fassadenfarbe begonnen werden. Grundsätzlich sollten Sie bei der Fassade einen Vor- und Schlussanstrich auftragen.

Ob verdünnt oder nicht — wichtig ist, die Fassadenfarbe mit dem Rührstab oder dem Quirl kräftig durchzumischen.

Der Farbauftrag mit dem Pinsel ist nur an Ecken und Kanten sinnvoll. Denn bei stark strukturierten Flächen führt der Pinselauftrag zum Einschlämmen der Fläche und nach der Trocknung zur Rissbildung. Wenn möglich, sollte die Farbe deshalb mit der Rolle aufgetragen werden. Übrigens: Wenn die Hausfassade zwei- oder mehrfarbig gestaltet wird, sollte der Voranstrich trotzdem über die komplette Fläche gehen.

Auf diese Weise entsteht eine zusammenhängende Schutzschicht. Der Schlussanstrich wird nach den gleichen Regeln wie der Voranstrich ausgeführt. Die Fassadenfarbe sollte dabei lediglich mit maximal fünf Prozent Wasser verdünnt bzw. Früher verwendete man zum Fassade streichen oft Kalkfarben. Sie sind zwar sehr diffusionsoffen, werden aber aufgrund ihrer geringen Witterungsbeständigkeit nur noch selten eingesetzt.

Silikatfarben sind im Fassadenbereich beliebter. Benutzte man früher 2-komponentige Mischungen — Wasserglas plus Pigmente und Füllstoffe — nimmt man heute meist fertig angemischte Dispersionssilikatfarben, die sich leichter verarbeiten lassen. Sie sind sehr diffusionsoffen und bieten guten Regenschutz. Sie sollten jedoch nicht auf alten Dispersionsanstrichen oder Kunstharzputzen zum Einsatz kommen.

Ebenfalls einen sehr guten Regenschutz, jedoch eine etwas geringere Diffusionsfähigkeit weisen Dispersionsfarben auf. Sie eignen sich für nahezu alle Untergründe, sollten jedoch nicht direkt auf alte Silikat- oder Kalkanstriche aufgetragen werden.

Die höchste Qualität bei Dispersionsfarben Silikonharzfarben , die besonders wasserabweisend sein sollen. Wohnen Sie nicht im Bungalow, sondern in einem eventuell mehrstöckigen Haus mit vollwertigem Dachgeschoss, benötigen Sie in jedem Fall ein Gerüst , um die Fassade selbst zu streichen. Benötigt man häufiger solche variabel aufstockbaren Leiter-Modelle , sollte man sich über den Kauf Gedanken machen.

Der Preis für ein rund 1,5 Meter hohes Rollgerüst beträgt etwa Euro. In der Regel empfiehlt es sich jedoch, geeignete Gerüste auszuleihen. Anbieteradressen finden Sie in den Gelben Seiten. Bei Fassaden von rund qm müssen Sie mit drei bis fünf Euro pro Quadratmeter rechnen. Nach einer bestimmten Frist, z. Dies gilt es im Vorfeld abzuklären. Muss ein Gerüst auf öffentlichen Gehwegen aufgestellt werden, sollten Sie sich vorher bei der Gemeindeverwaltung erkundigen, ob dafür spezielle Anträge gestellt werden müssen und ob eine Genehmigungsgebühr anfällt — was auch immer man selbst davon hält.

Mehr zum Thema. Akku-Rasenmäher Test. Hilfreiches Gartenwissen aus alter Zeit. Heimwerker des Jahres. Wählen Sie Ihr Wunsch-Abo. Welches Benzin für Rasenmäher. Brunnen bohren. Das digitale selbst-Archiv: Alle Ausgaben der letzten 10 Jahre!

Heizkörper berechnen. Copyright selbst. All rights reserved.


Fassade streichen – Tipps und Beachtenswertes

auffahrrampen selber bauen anleitung

Wir alle kennen es. Obwohl Menschen mehrmals im Leben umziehen und häufig ihre Wände und Decken renovieren , wissen sie nur sehr wenig über das richtige Streichen von Wänden. Häufig kennen sie nicht einmal Alternativen zur Tapete. Damit sie das nächste Mal beim Streichen ihrer Wand alles richtig machen, müssen sie die folgenden Fehler vermeiden. Es sind die drei häufigsten Fehler beim Streichen einer Wand. Gerade nachdem die Wand getrocknet ist, merkt man plötzlich, dass die Ränder und Ecken sich vom Rest der Wand unterscheiden. Häufig versuchen Laien die Ränder noch Mal nachzustreichen und hoffen, dass die Unterschiede weggehen.

Fassade streichen – Tipps und Beachtenswertes

Wenn die Fassade bröckelt, wird es Zeit für einen neuen Anstrich! Die Fassade ist ganzjährig starken Witterungsverhältnissen ausgesetzt, dadurch können Risse und Verfärbungen in der Hausfassade entstehen. Hat der Putz Risse? Dann prüfe an diesen Stellen mit dem Klopftest, ob sich unter dem Putz Hohlräume gebildet haben. Ihre Browsereinstellungen verbieten die Verwendung von Cookies. Um alle Funktionen auf der Seite uneingeschränkt nutzen zu können, erlauben Sie bitte die Verwendung von Cookies und laden Sie die Seite neu.Sie wollen selbst Ihre Fassade streichen? Alle Infos, die Sie dazu brauchen: ◊ Farbwahl ◊ Farbarten ◊ Werkzeug- und Material ◊ Praxistipps für einen  ‎Fassade neu streichen · ‎Farbauswahl für den · ‎Werkzeuge und Material. Wie Sie die Fassade streichen, zeigt Ihnen der passende OBI Ratgeber. Schritt-für-Schritt zum neuen Hausanstrich inkl. Material- & Werkzeugliste!