Alte holzdielen aufarbeiten

alte holzdielen aufarbeiten

Wer ein altes Haus kauft oder in eine Altbauwohnung zieht, sollte sich auf die eine oder andere Überraschung gefasst machen. Dabei sind es nicht immer Mängel, die für Verdruss sorgen können. Nicht selten gibt alre auch ungeahnte, positive Überraschungen: Wer etwa unter einem Teppichboden oder PVC-Belag alte, längst vergessene Holzdielen findet, kann sich freuen. Nach dem Schliff werden die aufgearbeiteten Dielen eingeölt. Ein schöner Dielenboden macht die Altbauwohnung erst so richtig wohnlich. Mit etwas Aufwand und handwerklichem Geschick lassen sich die meisten Böden wieder herrichten. Doch dabei gibt es einiges zu beachten. Wer nicht aufpasst, riskiert Rillen und Dellen. Spätestens jetzt lohnt es sich, die alte Dielen zu renovieren und abzuschleifen. Selbst wenn sie jahrelang mit einem Linoleumboden alte holzdielen aufarbeiten oder mit mehreren Wachs- oder Farbschichten behandelt wurden, können Heimwerker sie wieder aufbereiten und wie neu aussehen lassen. Die benötigten Hilfsmittel sind zwar teuer und lohnen kaum in der Anschaffung, können aber ausgeliehen werden und die eingesetzten Kosten rechnen sich. Ein aufgearbeiteter Dielenboden steht einem neuen holzdidlen nach und erstrahlt wieder viele Jahre im edlen Aufarbeiyen.

Unsere Themen

weber grill gas test

Hausjournal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Ein alter Dielenboden besitzt viele Vorteile, vor allem lässt er sich bei Oberflächenschäden vollständig renovieren. Wer auch in den nächsten Jahrzehnten noch von seinem hochwertigen Holzboden profitieren möchte, der investiert in das Abschleifen der Dielen. Welche Kosten entstehen alte holzdielen aufarbeiten Das Abschleifen von Dielen besteht aus mehreren Arbeitsgängen und ist deshalb mit einem relativ hohen Aufwand verbunden.

Die genauen Kosten hängen davon ab, welchen Härtegrad das Holz besitzt und wie tief sich die Schrammen ins Holz gegraben haben. Doch mit dem Abschleifen der Dielen allein ist die Arbeit nicht getan! Alte holzdielen aufarbeiten soll das Holz noch gebeizt, in jedem Fall muss es aber neu versiegelt werden.

Nebenarbeiten wie zum Beispiel die gründliche Reinigung vor dem Versiegeln oder eine eventuelle Ausbesserung mit Holzkitt erhöhen den Preis. Hinzu kommen diverse Materialkosten Schleifpapier, Polierfilz etc. Eine Beispielrechnung zeigt, welche Kosten in etwa für das Abschleifen und Versiegeln von Dielen anfallen. In diesem Fall besitzt ein Click here einen alten Dielenboden aus Buche, der teilweise tiefe Kratzer aufweist.

Wer es sich zutraut, kann seine Dielen selbst schleifen und versiegeln, doch achten Sie genau auf die richtige Handhabung der Schleifmaschine! Wer die Schleifmaschine falsch bedient, kann die Dielen eventuell stark beschädigen. Wenn Sie also noch nie zuvor einen Holzboden geschliffen haben, dann lassen Sie sich ganz genau erklären, wie diese Arbeit funktioniert.

Denken Sie dran, dass Sie mindestens drei Schleifgänge benötigen, besser sind fünf oder sogar sechs. Beginnen Sie mit dem groben Schleifpapier. Bauen Renovieren Energie Wohnen Finanzen. Wenn Sie Ihre Dielen selbst abschleifen möchten, um Kosten zu sparen, verzichten Sie spätestens für den Feinschliff auf die schwere Walzenschleifmaschine.

Mieten Sie sich im Baumarkt einen leichten Tellerschleifer, der den Boden weniger stark belastet. Fehler gefunden? Wir freuen uns über Tipps, was wir verbessern können. Hier weiterlesen Jetzt weiterlesen Dielen Dielenboden schwimmend verlegen — einfach und schnell.

Weitere Artikel. War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein.


Dielenboden aufarbeiten – Was Sie zu beachten haben

kamineinsatz austauschen kosten

Hausjournal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Alte Holzdielen besitzen ihren ganz besonderen Reiz, nach Jahrzehnten des Gebrauchs sieht die Oberfläche allerdings zumeist sehr ramponiert aus. Was kostet die Renovierung? Als vierter Faktor kommt noch der Stundensatz des Handwerkers hinzu. Um tiefe Kratzer zu egalisieren, werden mehr Arbeitsgänge fällig, als für die Bearbeitung flacher Schrammen. Ein hartes Holz lässt sich schwerer abtragen als ein weicheres: Umso weniger Arbeit anfällt, desto niedriger ist der Preis für den Handwerker.

1. Vorarbeiten

Haben Sie es satt, die immer gleichen Laminat- und Parkettböden zu sehen und möchten Sie aus der Masse herausstechen, können Sie mit einem traditionellen Dielenboden besondere Aufmerksamkeit erzeugen. Beim Dielenboden-Aufarbeiten ist das Abschleifen die einfachste Alternative alte Dielen neu erstrahlen zu lassen. Wer ein altes Haus kauft oder in eine Altbauwohnung zieht, sollte sich auf die eine oder andere Überraschung gefasst machen. Dabei sind es nicht immer Mängel, die für Verdruss sorgen können. Nicht selten gibt es auch ungeahnte, positive Überraschungen: Wer etwa unter einem Teppichboden oder PVC-Belag alte, längst vergessene Holzdielen findet, kann sich freuen. Den Dielenboden aufzuarbeiten, lohnt allemal und ist meistens nicht nur preiswerter, sondern auch viel attraktiver als eine Neuverlegung.Wie man einen alten Dielenboden renoviert und was man beim Schleifen, Pflegen und Versiegeln beachten sollte: Experten geben sternschlange.info: Dpa-Tmn, sternschlange.info Dielenboden aufarbeiten: Der Aufwand lohnt sich. Dabei können auch Heimwerker in Eigenregie alten Holzdielen im Do-it-yourself-Verfahren zu neuem Glanz zu verhelfen. Vorausgesetzt, sie verfügen über die passenden Geräte und setzen geeignete Pflegemittel ein.